Am Sonntag, den 15.10.2017 ist auf Grund des zu erwartenden Besucherandranges mit erheblichen Verkehrsbehinderungen im Kern der Stadt Scheinfeld zu rechnen.

 

Durch die neue Route der Holzmeile konnte die Anzahl der gesperrten Straßen erheblich gesenkt werden, auch wenn einige Straßen zur Entlastung weiterhin nur für Anlieger geöffnet werden. Die Schwarzenberger Straße ist in diesem Jahr komplett befahrbar, so dass auch eine Umleitung der Staatsstraße durch den Schelmsgraben und Klosterdorf entfallen kann. Dennoch müssen zur Sicherheit der Besucher einige Straßen zur kompletten Fußgängerzone werden. Dies wird die nachfolgend aufgeführten Straßen betreffen; die Durchfahrt wird ausschließlich den Rettungskräften gestattet:

 

Freizeitgelände - Kirchstraße bis Kreuzung Seestraße - Teile der Bergstraße - Landwehrstraße - Teile der Goethestraße
Weitere Straßen im umliegenden Bereich der „Holzmeile“ und des „Gymnasium-Areals“ sollten von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr vom Durchgangsverkehr möglichst freigehalten werden!

 

Für Bewohner des Lerchenbühl ist eine Einbahnstraßenregelung getroffen worden. Sie können über die Schlesierstraße -> Weinbergstraße zur Schwarzenberger Straße kommen. Zufahrt wird über die Mangoldstraße -> Goethestraße verlaufen.

 

Wir bitten die Anwohner um Verständnis für die Lärmbelästigung und Beeinträchtigung ihrer Zufahrtswege. Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug im Bedarfsfall rechtzeitig außerhalb der gesperrten Zonen. Wir bitten alle Gäste, im Rettungsfall die Gassen zu räumen. Bitte werfen Sie keinen Müll unachtsam weg. Unsere Feuerwehren regeln den Verkehr und weisen Parkplätze zu. Wir bitten darum, deren Anweisungen zu folgen.

 

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Holztag!