Datum:
29.04.2017 19:30 - 20:00
Ort:
Veranstalter:
Förderverein Schlosskonzerte / VHS

Beschreibung

Klarinettentrio Beckenrand der Münchner Philharmoniker
(Albert Osterhammer, Matthias Ambrosius, Stefan Schneider)

 

Das Klarinettentrio Beckenrand gründete sich anlässlich eines Konzertes in einem Hallenbad. Der ungewöhnliche Ort forderte von den Klarinettisten Albert Osterhammer, Matthias Ambrosius (Münchner Philharmoniker) und Stefan Schneider (Prof. an der MH Freiburg) besonderen Einsatz an allen verfügbaren Klarinetteninstrumenten: von der kleinen C Klarinette und drei Bassetthörnern über mehrere Bassklarinetten bis zur Kontrabassklarinette reicht die Bandbreite der virtuosen Klarinettisten. Ebenso ausgefallen und vielseitig wie das Instrumentarium sind die Werke, die zum Teil selbst bearbeitet werden. Darunter sind Arrangements von Bachschen Klavierwerken oder Schubertliedern und Jazzstandards neben den klassischen Bassetthorntrios von Mozart.

 

Albert Osterhammer ist als Bassklarinettist bei den Münchner Philharmonikern tätig. Er unterrichtet am Mozarteum Salzburg und in der Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker.

 

Matthias Ambrosius war in seiner Jugend Saxophonist des Bundes-Jugend-Jazz-Orchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. Im Sommer 2004 war er mit Michael Brecker und seinem Quintett auf Europatournee. Danach war er Soloklarinettist im Münchener Rundfunkorchester, der Sächsischen Staatskapelle Dresden an der Semperoper, der Staatsoper München, beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und den Münchner Philharmonikern.

 

Stefan Schneider ist regelmäßiger Gast beim Bayerischen Staatsorchester, den Münchner Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Beim Münchener Kammerorchester spielt Stefan Schneider als 1.Klarinettist. Von 2009–2015 hatte Stefan Schneider eine Gastprofessur für Klarinette an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau inne.

 

Den Flyer der Veranstaltung können Sie sich hier herunterladen.