Bekanntmachungen

In diesem Bereich erhalten Sie Hinweise und Bekanntmachungen aus dem Rathaus und der Verwaltung.

 

Die Vorbereitungen für die Bundestagswahl am 24. September 2017 sind wieder in vollem Gange. Zu den Wahlarbeiten gehört natürlich auch wieder die Abwicklung der Briefwahlanträge.

Foto: Rasenmäher

Aus aktuellem Anlass weisen wir auf die 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmverordnung – 32. BImSchV), Abschnitt 3, Betriebsregelungen für Geräte und Maschinen § 7 Betrieb in
Wohngebieten hin.

Wahlhelfer gesucht

Im Jahr 2017 findet wieder eine Wahl statt. Die Bundestagswahl wird am 24. September durchgeführt. Für diese Wahl werden wieder Wahlhelfer benötigt.

Foto: Zurückschneiden eines Astes

Die Stadt Scheinfeld bittet aus Gründen der Verkehrssicherheit, alle Grundstücksbesitzer überhängende Äste und Hecken, die das Lichtraumprofil an Gehwegen und Straßen beeinträchtigen, aber auch Verkehrs- und Straßennamenschilder verdecken und so Gefährdungen verursachen, zurückzuschneiden.

Urne und Grabstein

Der Träger der Friedhöfe ist verpflichtet, regelmäßig nach Beendigung der Frostperiode die Standsicherheit der Grabsteine zu überprüfen.

Urne und Grafstein

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Scheinfeld bittet die Nutzungsberechtigten der Urnengartenanlage im neuen unteren Friedhofsteil in Scheinfeld um Beachtung:

Mikrozensus 2017

Im Jahr 2017 findet im Freistaat wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung, statt.

Grundsteuer für das Kalenderjahr 2017

Die Grundsteuer kann für diejenigen Steuerschuldner, für die die gleiche Steuer wie im Vorjahr anfällt, anstatt durch individuellen Bescheid, auch durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt werden (§ 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes).